Djokovic über Thiem: "Einfach phänomenal"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem hat sein Ziel, den Einzug ins Halbfinale der ATP Finals in London, bereits nach zwei Matches in beeindruckender Manier erreicht.

Nach dem 6:7(5), 6:3, 7:6(5)-Sieg gegen Novak Djokovic in einem unfassbar spannenden, hochkarätigen Duell ist der Niederösterreicher in aller Munde.

Auch der serbische Weltranglisten-Zweite schwärmt vom Auftritt seines Konkurrenten: "Ich weiß, dass er ein hohes Level spielen kann. Aber heute Abend war er einfach phänomenal. Er hat verdient gewonnen."

"Kann nur meinen Hut ziehen!"

Der "Djoker" weiter: "Er hat sehr couragiertes Tennis gespielt und hat auf jeden Ball draufgedonnert. Er hat das gesamte Match wie den letzten Punkt gespielt. Da kann ich nur meinen Hut ziehen."

Thiem lacht: "Ich musste so hart schlagen. Ich spielte gegen Novak, der in großartiger Form ist und derzeit wohl der beste Spieler der Welt ist. Also musste ich etwas Besonderes tun. Zum Glück sind viele dieser Bälle innerhalb des Platzes gelandet."

Nachsatz des ÖTV-Stars: "Immer wenn die absoluten Superstars lobende Worte finden, ist es was ganz Besonderes!"

Textquelle: © LAOLA1.at

Zeitreise: Die ÖFB-Trikots der Vergangenheit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare