Novak Djokovic mit Kampfansage

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Novak Djokovic wird am 22. Mai 33 Jahre alt.

Zeit, sich Gedanken über die weitere Karriere beziehungsweise das Karriereende zu machen. Doch der Serbe lässt mit einer Kampfansage aufhorchen.

"Ich glaube nicht an Limits, ich möchte definitiv noch eine lange Zeit spielen", lässt sich "Nole" im US-amerikanischen TV in der Show "In Depth with Graham Bensinger" entlocken. "Vielleicht werde ich noch mit 40 spielen", hat Djokovic scheinbar noch lange nicht das Karriereende vor Augen.

Angetrieben wird er weiterhin vom großen Ziel, der erfolgreichste Grand-Slam-Sieger aller Zeiten zu werden, in welcher Hinsicht er derzeit mit 17 Siegen noch hinter Roger Federer (20) und Rafael Nadal (19) liegt.

"Ich glaube, dass ich in diesem Sport noch einiges vorhabe. Ich kann die meisten Grand Slams gewinnen und den Rekord für die meisten Wochen auf Platz eins brechen. Das sind definitiv meine klaren Ziele", bleibt der "Djoker" auch im fortgeschrittenen Alter topmotiviert. Bisher stand er 282 Wochen auf Platz 1 der Weltrangliste, Federer schaffte 310 Wochen, Ex-Star Pete Sampras brachte es auf 286 Wochen.

Textquelle: © LAOLA1.at

ATP: Kitzbühel-Turnier wegen verlängerter Corona-Pause verschoben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare