Djokovic' Top-Ten-Serie reißt nach zehn Jahren

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Novak Djokovic wird in der am Montag erscheinenden Tennis-Weltrangliste nach über zehn Jahren erstmals wieder aus den Top Ten rutschen. Dies ist nach dem Viertelfinaleinzug von Juan Martin del Potro (ARG) in Paris fix.

Seit seiner Aufgabe im Wimbledon-Viertelfinale aufgrund einer Ellbogenverletzung hat der Serbe, der momentan noch auf Rang sieben rangiert, kein Match mehr auf der ATP-Tour bestritten.

Im März 2007 schien er erstmals unter den besten zehn Spielern der Welt auf und war seitdem Dauergast in diesem elitären Kreis.

Der Gewinner von zwölf Grand-Slam-Titeln war zum ersten Mal am 4. Juli 2011 und bisher insgesamt 223 Wochen die Nummer 1 gewesen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Noch 100 Tage: Das musst du über Olympia 2018 wissen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare