Miedler nach Winnipeg-Finale auf Career High

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lucas Miedler verliert am Sonntag zwar im Endspiel des mit 75.000 Dollar dotierten Challenger-Finales in Winnipeg (Hartplatz) 1:6, 1:6 gegen den Australier Jason Kubler (ATP 147), trotzdem darf sich der Niederösterreicher am Montag über ein neues Karriere-Hoch im ATP-Ranking freuen.

Der 22-jährige Tullner verbessert sich um 85 Positionen und kratzt als Weltranglisten-234. bereits am erstmaligen Sprung in die Top 200.

In dieser Woche geht Miedler beim 75.000-Dollar-Challenger im kanadischen Gatineau an den Start.

Dort bekommt er es in der ersten Runde mit dem Brasilianer Joao Menezes (ATP 314) zu tun. Im Viertelfinale könnte es zur Revanche gegen Kubler kommen.

Nach Gatineau geht es für Miedler wieder zurück nach Europa, wo er weiter auf Hartplatz bleiben und voraussichtlich die Challenger-Events in Segovia, Portoroz und Mallorca bestreiten wird.

Sollte es sich vom Ranking ausgehen, wird er in Folge in der Qualifikation für die US Open antreten.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rüstet der LASK nach Tettehs Verletzung noch einmal nach?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare