Ellbogen macht Murray weiter Probleme

Aufmacherbild
 

Andy Murray kämpft nach wie vor mit einer Ellbogen-Verletzung.

Der Weltranglisten-Erste, der für das Masters-1000-Turnier in Miami absagen musste, fehlt Großbritannien nun auch im Davis-Cup-Viertelfinale (7. bis 9. April) in Frankreich. Ob er für das nächste 1000er-Turnier in Monte Carlo (ab 17. April) fit wird, ist ungewiss.

"Es ist eine Art Zerrung im Ellbogen. Er hat mir gesagt, dass er alles tun kann, außer servieren, und alles, was er dagegen tun kann, ist zu pausieren", erklärt sein Bruder Jamie Murray.


Textquelle: © LAOLA1.at

Miami: Nadal besiegt Kohlschreiber nach Horror-Start

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare