Thiem zieht souverän ins Viertelfinale ein

Aufmacherbild Foto: © gettyGEPA
 

Dominic Thiem erreicht beim ATP-500-Turnier in Barcelona souverän das Viertelfinale.

Der 23-Jährige besiegt im wegen Regens nach hinten verschobenen Achtelfinale Daniel Evans glatt mit 7:6(5) und 6:2. Während der Brite im ersten Satz noch hartnäckige Gegenwehr leistet, bricht Thiem seinen Gegner im zweiten Satz gleich in dessen ersten Aufschlagspiel und breakt zu Null.

Österreichs Nummer eins trifft im Viertelfinale nun auf Yuichi Sugita (JPN), der gegen Pablo Carreno-Busta (ESP) 6:3,6:3 gewinnt.

Der Japaner, der als Lucky Loser in den Hauptbewerb gerutscht ist und gegen den Thiem noch nie gespielt hat, hat mit Carreno-Busta (7) und eine Runde zuvor Richard Gasquet (FRA/9) bereits zwei gesetzte Spieler eliminiert.

Würde der Österreicher diesen Erfolgslauf stoppen, winkt ihm ein mögliches Halbfinale gegen den Weltranglisten-Ersten Andy Murray.

Bereits jetzt hat Thiem für seinen erstmaligen Viertelfinal-Einzug in Barcelona 90 ATP-Punkte bzw. ein Preisgeld von brutto 58.245 Dollar (53.470 Euro) sicher.

Nadal auch in zwei Sätzen durch

Ebenfalls in der Runde der letzten Acht steht Titelverteidiger Rafael Nadal (3). Dem Sandplatzkönig reichen gegen den Südafrikaner Kevin Anderson zwei solide Sätze für einen 6:3, 6:4-Erfolg.

Sein nächster Gegner heißt nun Hyeon Chung aus Südkorea, der den lustlos agierenden deutschen Youngster Alexander Zverev (8) mit 6:1 und 6:4 abfertigt.

Textquelle: © LAOLA1.at

VIDEO: Christian Fuchs trifft Alexis Sanchez bei Einwurf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare