Federer einziger Gesetzter im Halle-Halbfinale

Federer einziger Gesetzter im Halle-Halbfinale Foto: © getty
 

Roger Federer müht sich ins Semifinale des ATP-500-Turniers im deutschen Halle, ist dort aber der einzige verblieben Gesetzte.

Die Nummer eins des Turniers schlägt Roberto Bautista-Agut (ESP/7) 6:3, 4:6 und 6:4 und entgeht dem Aus damit, wie schon am Vortag gegen Jo-Wilfried Tsonga, erst im knappen letzten Satz.

Für Alexander Zverev (GER/2) kommt nach einem 6:3, 1:6, 6:7(3) gegen David Goffin (BEL) das Aus, Karen Khachanov (RUS/3) scheitert an Matteo Berettini (ITA) 2:6, 6:7(4). Titelverteidiger Borna Coric (CRO/4) muss gegen Pierre-Hugues Herbert (FRA) nach dem ersten Satz, den der Kroate 5:7 verliert, wegen einer Rückenverletzung w.o. geben.

Federer trifft nun im Halbfinale auf Herbert, Goffin trifft auf Berettini.

Indes schafft Dennis Novak beim Challenger-Turnier im britischen Ilkley nach einem 6:7(9), 6:3, 6:4 über den Tschechen Lukas Rosol den Einzug ins Halbfinale. Dort trifft der Österreicher, auf neun gesetzt, auf Kamil Majchrzak (POL/10).

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..