Ruud komplettiert Hablfinale bei ATP-Finals

Ruud komplettiert Hablfinale bei ATP-Finals Foto: © getty
 

Das letzte Halbfinal-Ticket bei den ATP-Finals in Turin geht an Casper Ruud. Der Norweger besiegt im dritten Gruppenspiel der grünen Gruppe Andrey Rublev (RUS) 2:6, 7:5, 7:6(5) und steigt damit neben Novak Djokovic (SRB/1) in die Runde der letzten Vier auf.

Ruud muss gegen Rublev aber Schwerstarbeit verrichten und kämpft sich nach schwachem Start und deutlich verlorenem ersten Satz zurück in die Partie.

Auch in Satz zwei liegt der 22-Jährige schnell ein Break zurück, kommt dann aber besser ins Spiel und erzwingt den Entscheidungssatz.

Wieder ist die norwegische Nummer acht der Welt früh mit Break hinten, kann Rublev aber postwendend den Aufschlag abnehmen. Daraufhin geben sich beide Akteure keine Blöße mehr und das Tie-Break muss die Entscheidung herbeiführen. Dort erweist sich Ruud als der konstantere Spieler und verwertet seinen zweiten Matchball zum Sieg.

Im Halbfinale trifft Ruud auf den Sieger der roten Gruppe, Daniil Medvedev (RUS/2). Djokovic absolviert sein letztes Gruppenspiel gegen Nachrücker Cameron Norrie (GBR) am Freitag-Abend, der Serbe steht aber bereits als Gruppensieger fest und trifft im Semifinale auf Alexander Zverev (GER/3).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..