Isner kann in Atlanta Titel-Dutzend fixieren

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Lokalmatador John Isner fühlt sich bei den ATP-250-Events in den USA besonders wohl.

Der 32-jährige Aufschlag-Riese, der in der Vorwoche in Newport ohne Satzverlust seinen dritten Tittel beim Rasen-Event eroberte, kann heute auf Hartplatz in der Hauptstadt Georgias bereits seinen vierten Triumph bei der Atlanta Championship holen.

Isner (USA/2) besiegt im Semifinale Gilles Muller (LUX/3) mit 6:4, 6:2 und trifft im Finale auf Ryan Harrison (USA/4), der Kyle Edmund (GBR/5) 6:7(5), 6:3, 6:4 bezwingt.

Isner gewann allle seine elf Titel auf ATP-250-Ebene

Isner hat das Turnier in der Olympia-Metropole von 1996 bereits in den Jahren 2013, 2014 und 2015 für sich entschieden. Im Vorjahr unterlag er dem Australier Nick Kyrgios mit 6:7, 6:7.

Die Nummer 20 der ATP-Rangliste kann mit einem Erfolg das Dutzend an Titeln voll machen und sich den 12. Sieg bei einem ATP-250-Event sichern.

Textquelle: © LAOLA1.at

Nach Fehlstart: SKN St.Pölten "muss sich hinterfragen"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare