Rom: Nadal nach Schockmoment im Halbfinale

Rom: Nadal nach Schockmoment im Halbfinale Foto: © getty
 

Rafael Nadal zieht nach einem Schockmoment zum Ende des ersten Satzes gegen Alexander Zverev ins Halbfinale des ATP-1000-Turniers von Rom ein.

Der Spanier will bei 5:3, 15:15 einen Stopp-Ball des Deutschen erlaufen, hat dabei jedoch den Schwerpunkt zu weit vorne verlagert und stürzt daher schmerzhaft auf die Hüfte. Der 34-Jährige bleibt daraufhin kurz liegen, kann aber weitermachen und serviert den Satz nach 48 Minuten aus.

Im zweiten Satz entwickelt sich ein hochklassiges Match, in dem Zverev schließlich bei 2:2 seinen eigenen Aufschlag abgeben muss und sich davon nicht mehr erholt. Nach 2:01 Stunden fixiert Nadal mit einem Rückhandvolley den 6:3, 6:4-Sieg und die Halbfinal-Teilnahme.

Gleichzeitig gelingt dem Sandplatzkönig die Revanche für das Viertelfinale von Madrid, dort verlor Nadal vor genau einer Woche nach zwei Sätzen gegen Zverev.

Im Kampf um das Final-Ticket steht ihm der US-Amerikaner Reilly Opelka gegenüber, der 23-Jährige steht nach einem 7:5, 7:6 (2)-Erfolg über den argentinischen Qualifikanten Federico Delbonis erstmals im Halbfinale eines ATP-Masters.

Das zweite Rom-Halbfinale wird noch zwischen Novak Djokovic und Stefanos Tsitsipas sowie Andrey Rublev und Thiem-Bezwinger Lorenzo Sonego ausgespielt - LIVE-Ticker >>>.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..