Stan Wawrinka sagt für Rotterdam ab

Aufmacherbild
 

Bittere Nachrichten für das ATP-Turnier in Rotterdam. Der Weltranglisten-Dritte Stan Wawrinka muss seine Teilnahme aufgrund einer Knieblessur absagen. Der 31-jährige Schweizer zog sich die Verletzung im Halbfinale der Australien Open gegen Landsmann Roger Federer zu.

"Das ist eine böse Überraschung", so Turnierdirektor Richard Krajicek. Damit wird Rafael Nadal in Rotterdam topgesetzt sein. Dominic Thiem rückt hinter den Kroaten Marin Cilic wohl auf Position drei der Setzliste vor.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Entscheidung um Foda-Zukunft rückt näher

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare