Auftakt-Niederlage für Thiem in Miami

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dominic Thiem muss sich beim ATP-1000-Turnier in Miami bereits in der 2. Runde verabschieden.

Nach seinem Freilos in Runde 1 verliert der als Nr. 6 gesetzte Niederösterreicher sein Auftakt-Spiel gegen den 20-jährigen Kroaten Borna Coric nach einer Gewitter-Unterbrechung mit 1:6 und 5:7.

Da Thiem im Vorjahr erst im Achtelfinale gegen Novak Djokovic unterlag, büßt der 23-Jährige im ATP-Ranking 80 Punkte ein und wird in der Rangliste zumindest von Platz acht auf Rang neun zurückfallen.

Der erste Durchgang läuft an Thiem vorbei, die Nummer 62 der ATP-Rangliste profitiert von Ungenauigkeiten und Fehlern im Spiel des Niederösterreichers. Coric stellt sein Talent unter Beweis und agiert nahezu fehlerlos.

Nach 26 Minuten ist der erste Durchgang beendet. Der zweite Satz wird zu einem "Marathon" in zwei Akten.

Thiem lässt Satzbälle aus und zertrümmert sein Racket

Thiem muss ein Break hinnehmen, kontert aber indem er dem jungen Kroaten ebenfalls erstmals den Aufschlag abnimmt. Im ersten Duell mit dem 20-Jährigen findet Thiem nun immer besser ins Spiel, vergibt aber einmal mehr zu viele Chancen als Rückschläger.

Beim Stand von 5:5 lässt Thiem drei Satzbälle ungenützt und zuckt anschließend völlig aus. Regen setzt ein, der Frust steigert sich, das Racket muss dran glauben.Thiem zertrümmert sein Spielgerät und verabschiedet sich wutentbrannt in eine mehrstündige Regenpause.


Unter Flutlicht wird das Zweit-Rundenspiel schließlich nach 90 Minuten beendet. Thiem verliert beide Games und verabschiedet sich enttäuscht aus Florida.

Coric gegen Mannarino um Achtelfinal-Einzug

Coric, der mit dem Zweisatz-Sieg gegen die Nummer 8 der Welt seinen bislang größten Erfolg feiert bekommt es in Runde 3 mit Adrian Mannarino (FRA) zu tun, der Paolo Lorenzi (ITA-32) mit 6:4, 3:6 und 6:2 niederringt.


Textquelle: © LAOLA1.at

Alternative, aber keine Dauerlösung für die ÖFB-Zukunft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare