Peya/Mektic verlieren Endspiel in Sofia

Aufmacherbild
 

Nichts wird es aus dem erhofften ersten Turniersieg in dieser Saison für Alexander Peya.

Der 37-jährige Wiener muss sich am Sonntag im Endspiel des ATP-250-Events von Sofia mit seinem kroatischen Partner Nikola Mektic der an vier gesetzten niederländischen Paarung Robin Haase/Matwe Middelkoop mit 7:5, 4:6, 4:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Peya/Mektic waren in der bulgarischen Hauptstadt an Nummer zwei gereiht.

Textquelle: © LAOLA1.at

Olympia: So erlebte Rodler Gleirscher Sensations-Gold

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare