Andy Murray verliert beim Comeback

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Andy Murray ist zurück im ATP-Tenniszirkus.

Der Schotte gibt beim Rasenturnier im Londoner Queen's Club nach fast einem Jahr Verletzungspause sein Wettkampf-Comeback, kassiert jedoch zum Auftakt eine Niederlage.

Der ehemalige Weltranglisten-Erste, der sich im Jänner einer Hüftoperation unterzogen hatte und im Ranking bis auf Platz 156 zurückgefallen ist, unterliegt dem Australier Nick Kyrgios in drei Sätzen mit 6:2, 6:7(4), 5:7. Die Partie dauerte 2:41 Stunden.

Der Australier zeigte sich nach verlorenem Startsatz in den Schlüsselmomenten stärker als Murray, der seit seinem Viertelfinal-Aus vergangenes Jahr in Wimbledon keine Partie mehr bestritten hatte. Das Grand-Slam-Turnier in London, das der 31-jährige Schotte schon zweimal gewonnen hat, beginnt heuer am 2. Juli.


WAS FEHLT THIEM NOCH ZUM SUPERSTAR?

Ist Dominic Thiem zu fad, um ein echter Superstar auf der ATP-Tour zu werden? Und was fehlt ihm spielerisch noch? LAOLA1 on Air - der Sport-Podcast hat mit Dominic und Wolfgang Thiem gesprochen und geht in einer von Moderator Bernhard Kastler geführten Diskussionsrunde mit Kurier-Tennis-Journalist Harald Ottawa und LAOLA1-Experte Christian Frühwald diesen Fragen nach. Viel Spaß beim Reinhören!

Textquelle: © LAOLA1.at

Tennis - ATP: Dominic Thiem im Halle-Doppel früh out

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare