Andy Murray verhöhnt Donald Trump auf Twitter

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tennis-Ass Andy Murray reagiert mit viel Humor auf einen Tweet des US-Präsidenten Donald Trump und wird dafür von den Twitter-Usern gefeiert.

Trump ist dafür bekannt, in regelmäßigen Abständen auf Twitter für unfreiwillige Lacher zu sorgen. So auch am Samstag:

"Das Time Magazine hat mich angerufen, um mir mitzuteilen, dass ich WAHRSCHEINLICH wieder zum 'Mann des Jahres' ausgezeichnet werde, doch ich soll einem Interview und einem größeren Fotoshooting zusagen. Ich habe gesagt 'wahrscheinlich' ist nicht gut genug und abgelehnt."

Das "Time Magazine" dementiert, dass ein solcher Anruf überhaupt stattgefunden hat.

Murrays raffinierte Reaktion

Andy Murray brauchte nicht mehr als eine Stunde, um eine schlagfertige Antwort auf den kuriosen Tweet parat zu haben. Im selben Wortlaut behauptet der 30-Jährige, die "BBC" hätte ihn angerufen, um ihn "WAHRSCHEINLICH" als "Sportsmann des Jahres" auszuzeichnen. Doch er habe abgelehnt.

Obwohl der Olympiasieger 40 Millionen weniger Follower hat, erntet er nach 24 Stunden knapp doppelt so viele Likes wie der US-Präsident. Die spaßige Antwort löst zudem eine wahre Welle an Tweets aus, in denen Leute erklären, was sie kürzlich angeblich abgesagt haben.


Textquelle: © LAOLA1.at

Roger Federer erhält Ehrendoktor-Titel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare