Mit 45 Jahren zurück in die ATP-Weltrangliste

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mit fast schon großväterlichen 45 Jahren gelingt Younes El Aynaoui die Rückkehr in die ATP-Weltrangliste.

Der Marokkaner zieht beim ITF-Future-Turnier in Bahrain mit einem Erstrundensieg über den Österreicher Bernd Kößler ins Achtelfinale ein, wofür es einen Punkt für die Weltrangliste gibt.

El Aynaoui ist bei weitem kein unbeschriebenes Blatt. Der fünffache Turniersieger stieß 2003 sogar bis auf Platz 14 des Rankings vor und erreichte je zweimal das Viertelfinale bei Australian sowie US Open.

Sein legendärstes Match lieferte er sich in der Runde der besten Acht von Melbourne, als er Andy Roddick nach fünf Stunden sowie einem 19:21 im fünften Satz unterlag. Ihr Rekord für das längste Grand-Slam-Spiel hielt bis zum Marathon-Match zwischen John Isner und Nicolas Mahut 2010 in Wimbledon.


Textquelle: © LAOLA1.at

Jürgen Melzer wird erstmals Vater

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare