Bargehr reißt sich die Bizepssehne

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schwerer Schlag für die 470er-Segler David Bargehr und Lukas Mähr: Steuermann Bargehr reißt sich bei einer Kenterung beim Training vor Split die Bizepssehne im linken Arm. Der Vorarlberger fällt bis zu sechs Monate aus.

"Die Diagnose war und ist bitter, zumal ich Linkshänder bin. Ich möchte nach Rücksprache mit den Verantwortlichen sobald wie möglich mit den therapeutischen Maßnahmen beginnen", so der 27-Jährige, der am Donnerstag in der Privatklinik Döbling operiert worden ist.

Der Österreichische Segelverband ist beim Weltcupfinale in Melbourne (6.-11. Dezember) mit dem 49er-Duo Benjamin Bildstein/David Hussl und den 470er-Weltranglisten-Ersten Lara Vadlau/Jolanta Ogar vertreten.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare