Valverde holt dritten Katalonien-Gesamtsieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Spanier Alejandro Valverde feiert am Sonntag wie erwartet seinen dritten Gesamtsieg bei der Katalonien-Radrundfahrt.

Der Routinier mit Dopingvergangenheit gewinnt nach insgesamt sieben Etappen 29 Sekunden vor seinem Movistar-Teamkollegen Nairo Quintana. Dritter wird der Franzose Pierre Latour (AG2R) mit 47 Sekunden Rückstand.

Bitter verläuft das letzte Teilstück in Barcelona für Sky-Jungstar Egan Bernal. Der Kolumbianer, vor dem Schlusstag noch Gesamt-Zweiter, wird von einem Movistar-Fahrer abgeräumt und kommt schwer zu Sturz. Die 154,8-km-Schlussetappe entscheidet der Brite Simon Yates für sich. Rang zwei belegt der Spanier Marc Soler (+13 Sek.) vor dem Franzosen Latour (18).

Valverde, der die einwöchige Rundfahrt im Vorjahr und 2009 gewonnen hat, kommt als Neunter ins Ziel. Georg Preidler beendet die Etappe auf Rang 31, in der Gesamtwertung wird der Steirer 26. Gregor Mühlberger musste die Rundfahrt bereits am Freitag aus gesundheitlichen Gründen beenden.

7. Etappe, Barcelona - Barcelona (154,8 km):
1. Simon Yates (GBR) Mitchelton-Scott 3:28:04 Std.
2. Marc Soler (ESP) Movistar + 13 Sek.
3. Pierre Latour (FRA) AG2R +18 Sek.
31. Georg Preidler (AUT) FDJ +1:41 Min.

Gesamtwertung nach 7 Etappen:
1. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 28:25:07 Std.
2. Nairo Quintana (COL) Movistar + 29 Sek.
3. Latour +47 Sek.
26. Preidler +6:27 Min.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Roger Federer verliert Nummer 1 und erklärt Saisonplan

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare