Konrad mit Spitzenplatz bei Paris-Nizza

Aufmacherbild Foto: © GEPAgetty
 

Patrick Konrad sorgt am Sonntag auf der achten und letzten Etappe der 76. Auflage von Paris - Nizza für ein Spitzenresultat.

Der 26-jährige Niederösterreicher von Bora-hansgrohe landet nach 110 km rund um Nizza hinter David de la Cruz (Sky), Omar Fraile (Astana, zeitgleich) und Marc Soler (Movistar, +0:03) auf dem vierten Platz. Auf das Podest fehlen ihm 35 Sekunden.

Soler nimmt Simon Yates (Mitchelton-Scott), der am Sonntag zeitgleich mit Konrad auf Rang sechs landet, noch Gelb ab. Der 24-jährige Spanier hat in der Gesamtwertung schließlich ganze vier Sekunden Vorsprung auf den Briten.

Das spanische Brüderpaar Gorka und Ion Izagirre (Bahrain-Merida) landet auf den Plätzen drei und vier. Konrad (+0:44) belegt den siebenten Endrang, der 24-jährige Oberösterreicher Felix Großschartner (Bora-hansgrohe, +2:35) wird Zehnter.

Freude bei Österreichern

Großschartner meint über seinen Gesamtrang zehn und zu Platz sieben für seinen Teamkollegen und Landsmann Patrick Konrad: "Die Taktik ist voll aufgegangen. Es ist der reine Wahnsinn, dass zwei Österreicher bei einer der wichtigsten Rundfahrten der Welt gesamt unter die Top Ten fahren."

Auch Bora-Sportdirektor Christian Pömer freut sich. "Felix hat die letzten zwei Tage viel für Patrick gearbeitet und sich zudem auf den zehnten Platz zurückgekämpft. Die Vorstellung meiner Landsleute war genial."

Textquelle: © LAOLA1.at

Old Firm: Celtic Glasgow besiegt Rangers spektakulär

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare