Tour-Spitze vor Ruhetag unverändert

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Magnus Cort Nielsen gewinnt am Sonntag die 15. Etappe der Tour de France über 181 km von Millau nach Carcassonne.

Der 25-jährige Däne vom Team Astana setzt sich im Mittelgebirge im Sprint gegen seine beiden Ausreißgefährten Ion Izagirre (ESP/Bahrein) und Bauke Mollema (NED/Trek) durch und feiert seinen ersten Tour-Etappen-Sieg.

Die Topfavoriten erreichen mit mehr als zehn Minuten Rückstand das Ziel. Geraint Thomas führt vor dem zweiten Ruhetag weiter 1:39 Minuten vor Chris Froome (beide GBR/Sky).

Dritter ist der Niederländer Tom Dumoulin (Sunweb/+1:50 Min.). Am Dienstag wird die Rundfahrt mit der ersten Pyrenäen-Etappe fortgesetzt.

Die Österreicher Gregor Mühlberger, Michael Gogl und Lukas Pöstlberger landen mit je 22:36 Minuten Rückstand auf den Rängen 109, 110 und 135. In der Gesamtwertung liegt Gogl mit 1:57:33 Stunden Rückstand auf Platz 106, Mühlberger und Pöstlberger nehmen die Ränge 112 und 134 ein.

Textquelle: © LAOLA1.at

Cup: Altach setzt sich souverän gegen Parndorf durch

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare