Visconti holt schwierige Etappe, Rot an Koch

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Giovanni Visconti schlägt nach seinem "Hattrick" 2018 wieder zu! Der Italiener gewinnt die dritte Etappe der Österreich-Radrundfahrt und fährt damit seinen vierten Sieg auf österreichischem Boden ein.

Auf dem schwierigen Abschnitt über 176 Kilometer von Kirchschlag nach Frohnleiten mit 3.752 Höhenmetern setzt sich der 36-Jährige im Sprint einer rund 40-köpfigen Gruppe durch. Daniel Geismayr macht sich als 18. zum besten Österreicher.

Riccardo Zoidl, der Gewinner von 2013, verliert im letzten Anstieg den Anschluss an eine 13-köpfige Spitzengruppe, findet mit aufschließenden Fahrern aber wieder den Abschluss. Das Rote Trikot des Führenden übernimmt sein sprintstarker CCC-Teamkollege Jonas Koch. Der Deutsche wird Etappen-Dritter hinter Colin Stüssi, dem Legionär im Team Vorarlberg Santic.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Ö-Tour: Jannick Steimle holt sich Rotes Trikot zurück

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare