Dumoulin triumphiert beim Giro d'Italia

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Tom Dumoulin (Sunweb) triumphiert beim 100. Giro d'Italia.

Der Niederländer belegt am Sonntag im abschließende Zeitfahren über 29,3 km von Monza nach Mailand hinter Landsmann Jos van Emden (LottoNL Jumbo) Rang zwei und fängt Nairo Quintana (Movistar) von der Spitze des Klassements ab. Der Kolumbianer muss sich nach Tagesrang 27 mit Platz zwei (+31 Sek.) zufrieden geben. Vincenzo Nibali (ITA) komplettiert das Jubiläums-Podest.

Georg Preidler (Sunweb) wird am Sonntag starker 7. (+51 Sek.).



Jungels fängt Yates ab

Bob Jungels (LUX/ Quick-Step) setzt sich im Kampf um das Weiße Trikot des besten Jung-Profis gegen Adam Yates (GBR/Orica-Scott) durch.

Der kolumbianische Sprinter Fernando Gaviria (Quick Step) sichert sich den Sieg in der Punktewertung.

Mikel Landa (SKY) gewinnt die Bergwertung. Seine Chancen im Gesamtklassement wurden mit dem von einem Motorrad verursachten Sturz am Blockhaus zunichte gemacht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare