Kein Ironman Hawaii im Jahr 2020

Aufmacherbild
 

Der legendäre Ironman auf Hawaii findet wegen der Corona-Krise in diesem Jahr nicht statt und ist auf Februar 2021 verschoben worden.

Damit gibt es im kommenden Jahr zwei Weltmeisterschaften im Triathlon über 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen.

Geplant war der Wettkampf für den 10. Oktober, der neue Termin ist nun der 6. Februar 2021. Als Begründung für die Verschiebung nannten die Veranstalter in ihrer Mitteilung am Donnerstag (Ortszeit) die geltenden Richtlinien auf Hawaii und die weltweiten Reisebeschränkungen wegen der Pandemie.

Der Ironman fand 1978 das erste Mal statt. Bis 1982 war der Wettkampf zu Jahresbeginn. Durch den Umzug von der Insel Oʻahu auf die Hauptinsel wurden in dem Jahr sowohl im Februar als auch im Oktober die Ironman-Weltmeister gekürt. 2021 ist es nun wieder so weit.

Textquelle: © APA

LASK-Skandal: Verein gibt in Stellungnahme Fehlverhalten zu

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare