Fegerl scheitert in 3. WM-Runde

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit Stefan Fegerl hat sich am Freitag der letzte Österreicher aus dem Einzel-Bewerb der Tischtennis-WM in Düsseldorf verabschiedet.

Der an 18 gereihte Fegerl muss sich in der 3. Runde dem Koreaner Jeong Sang-eun mit 2:4 (-10,8,-6,9,-5,-1) geschlagen geben. Der 28-Jährige belegt damit wie bei der WM 2015 den geteilten 17. Platz.

"Ich wusste, das wird ein extrem schweres Spiel. Leider habe ich den ersten Satz nach 10:7 noch verloren, diesem Rückstand bin ich immer hinterher gelaufen. Mit Fortdauer des Spieles wurde sein Druck immer größer, in den letzten beiden Sätzen fand ich einfach keine Antwort auf seine Schläge", analysiert Fegerl das Aus.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thiem zeigt bei den French Open menschliche Größe

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare