Stefan Fegerl holt zum Abschied Triple

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Fegerl beendet eine rundum gelungene Saison mit dem dritten Titel: Nach dem Triumph in der Champions League und dem deutschen Cup-Sieg ist Borussia Düsseldorf auch erneut deutscher Meister, zum insgesamt 30. Mal.

Der Rekordmeister schlägt Fegerls zukünftigen Klub, den TTF Liebherr Ochsenhausen, 3:1. Der Wermutstropfen: Der Niederösterreicher selbst unterliegt dem Brasilianer Hugo Calderano 1:3 und kann so keinen Punkt zum Erfolg beisteuern.

Diese fahren Timo Boll (gegen Simon Gauzy und Calderano je 3:0) und Kristian Karlsson (3:2 gegen Joao Geraldo) ein.

"Ich kann es nicht fassen, so eine Saison zu absolvieren - einfach klasse. Es gab fast Tränen", sagt Fegerl, der nun zu Ochsenhausen wechselt.

Liu Jia hat mit Kolbermoor die Möglichkeit, den deutschen Titel bei den Damen zu holen. Das erste Duell mit Bingen endet 5:5. Die Oberösterreicherin Liu Jia holt dabei mit einem Sieg gegen Ding Yaping und im Doppel mit Katharina Michajlova zwei Punkte für Kolbermoor.

Im zweiten Spiel haben die Damen aus Bayern am Sonntag (14:00 Uhr) Heimrecht. Der Sieger holt den Titel, bei einem Remis würde es zu einem Entscheidungsspiel in Bingen kommen. "Mit unseren Fans im Rücken wollen wir den Titel in Kolbermoor holen", sagt Liu Jia.

Textquelle: © LAOLA1.at

Leichtathletik: Stephanie Bendrat schafft EM-Limit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare