Chen und Polcanova scheitern am Vorschlusstag

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit Sofia Polcanova (im Einzel) und Chen Weixing (mit dem Deutschen Ruwen Filus im Doppel) sind am vorletzten Tag der Austrian Open die letzten ÖTTV-Teilnehmer ausgeschieden.

Polcanova scheitert im Viertelfinale an der Japanerin Mima Ito. Die 16-jährige Weltranglisten-Elfte, beim Turnier in der TipsArena auf Position zwei gesetzt, gewinnt 4:1.

Chen/Filus streichen im Halbfinale gegen die Chinesen Zhu Cheng/Fang Yinchi die Segel. Das Verteidiger-Duo unterliegt 1:3.

Dabei vergeben sie im ersten Satz eine 8:4-Führung.

Der Finaltag des Turniers erlebt bei den Herren die Halbfinali Kenta Matsudaira (JPN)-Benedikt Duda (GER) sowie Hugo Calderano (BRA)-Yuto Muramatsu (JPN) und Yui Hamamoto (JPN)-Choi Hyojoo (KOR) sowie Honoka Hashimoto (JPN)-Mima Ito (JPN) bei den Damen.

Das Herren-Doppelfinale bestreiten Fang Yinchi/Zhu Cheng (CHN)-Patrick Franziska/Jonathan Groth (GER/DEN). Bei den Damen treffen im rein japanischen Endspiel Hina Hayata/Miyu Kato-Honoka Hashimoto/Hitomi Sato aufeinander.


Fegerl und Düsseldorf fegen durch die Champions League:

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare