World Taekwondo Federation benennt sich um

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die World Taekwondo Federation hat nach 44 Jahren des Bestehens ihren Namen geändert und heißt jetzt nur noch World Taekwondo.

Der Hintergrund: Die Abkürzung "WTF" ist im Internet-Zeitalter unvorteilhaft geworden, steht es in der Jugendsprache doch für "What the fuck", also (etwas frei übersetzt) "Was zur Hölle?".

"Im digitalen Zeitalter hat 'WTF' negative Nebenbedeutungen gekommen", weiß auch Chungwon Choue, Präsident der WT.

Mit der ITF gibt es einen Konkurrenzverband zur ehemaligen WTF.

Auch diese steht unter deutlich harmloserer Verwechslungsgefahr - mit der International Tennis Federation.


WTF? Minister Doskozil ist Taekwondo-Meister:


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare