Snooker-WM: Titelverteidiger ist Top-Favorit

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Engländer Mark Selby startet als Titelverteidiger und Top-Favorit in die am Samstag beginnende Snooker-WM in Sheffield.

"The Jester (Witzbold) from Leicester" will beim Titelkampf im Crucible Theatre den WM-Hattrick vollenden. Sollte dem 34-Jährigen, der als taktisch überragender Spieler gilt, der Coup gelingen, wäre es Selbys bereits vierter Titel nach 2014, 2016 und 2017.

Die Liste der schärfsten Rivalen von Selby wird wieder einmal vom Weltranglisten-Zweiten Ronnie O'Sullivan angeführt.

Der 42-jährige Engländer - Spitzname "The Rocket" - holte die WM-Trophäe bereits fünf Mal, zuletzt 2013.

Mit Judd Trump zählt noch ein dritter Engländer zum engsten Favoritenkreis, dem auch noch der viermalige Weltmeister John Higgins aus Schottland und der Chinese Ding Junhui angehören.

Der Champion - WM-Finaltag ist der 7. Mai - kassiert 425.000 Pfund (rund 492.600 Euro), die WM ist mit insgesamt 1,968 Millionen Pfund (2,28 Mio. Euro) dotiert. Eurosport überträgt mehr als 130 Stunden live im Free-TV.

Textquelle: © LAOLA1.at

Leicester City: Darum spielt Aleksandar Dragovic nicht

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare