WM-Auftakt-Pleite für den Titelverteidiger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Überraschung zum Auftakt der Snooker-WM in Sheffield!

Titelverteidiger Mark Selby - WM-Champion 2014, 2016 und 2017 - scheitert bereits in der 1. Runde. Der 34-jährige Engländer verliert im Crucible Theatre gegen seinen erfahrenen Landsmann Joe Perry mit 4:10.

Selby liegt schnell mit 0:4 zurück, kommt dann auf 2:4 heran, um in der Folge wieder klar mit 2:7 in Rückstand zu geraten. In der 2. Sitzung kann der Weltranglisten-Erste noch auf 4:8 verkürzen, ehe Perry den Sack zumacht und weiterkommt.

Joe Perry - Nummer 22 der Welt - ist mit 43 Jahren der älteste WM-Teilnehmer und trifft in Runde 2 auf den Sieger der Partie Mark Allen (NIR) gegen Liam Highfield (ENG).

Textquelle: © LAOLA1.at

Austrian Darts Open: Mensur Suljovic locker in Runde drei

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare