Gasser und Co.: Sieger der ESPY Awards

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Neben Anna Gasser, die in der Kategorie "Best Female Action Athlete" gewinnt, werden bei den ESPY Awards 2017 in Los Angeles noch weitere Sportler ausgezeichnet, die abseits der USA am Werk sind.

So werden etwa Roger Federer als bester männlicher Tennisspieler, Usain Bolt als bester internationaler Athlet und Lewis Hamilton als bester Fahrer ausgezeichnet.

Darüber hinaus gibt es Awards für alles, was im US-Sport in Sachen NFL, NBA, NHL und MLB Rang und Namen hat.

Die ESPY Awards (kurz für "Excellence in Sports Yearly Award") werden in den USA von Fans, Sportlern, Journalisten und sonstigen Experten gewählt.

Die wichtigsten Sieger und die besten Bilder in der DIASHOW:

Die ESPY Awards 2017 sind vergeben!

Bild 1 von 59 | © getty

Die "Excellence in Sports Yearly Awards" sind eine US-amerikanische Auszeichnung, die von Fans, Journalisten, Sportlern selbst und sonstigen Experten gewählt werden.

Bild 2 von 59 | © getty

Aus österreichischer Sicht durfte nicht nur die Nominierung von Snowboarderin Anna Gasser als "Best Female Action Sports Athlete" freuen - sie gewann die Auszeichnung sogar.

Bild 3 von 59 | © getty

2017 führte Peyton Manning durch die Show.

Bild 4 von 59 | © getty

Die wichtigsten Gewinner der ESPY Awards 2017:

Bild 5 von 59 | © getty

Best Male Athlete: Russell Westbrook (NBA/Oklahoma City Thunder)

Bild 6 von 59 | © getty

Der 28-jährige Point Guard der Oklahoma City Thunder verdient sich diese Auszeichnung als MBA-MVP 2017.

Bild 7 von 59 | © getty

Best Female Athlete und Beste Female U.S. Olympic Athlete: Simone Biles (Turnen)

Bild 8 von 59 | © getty

Die gerade mal 20-Jährige gewann in Rio vier olympische Goldmedaillen und ist auch Laureus-Weltsportlerin des Jahres.

Bild 9 von 59 | © getty

Best Championship Performance: Kevin Durant (NBA/Golden State Warriors)

Bild 10 von 59 | © getty

Mit herausragenden Leistungen verhalf er den Warriors zum NBA-Titel.

Bild 11 von 59 | © getty

Best Breakthrough Athlete: Dak Prescott (NFL/Dallas Cowboys)

Bild 12 von 59 | © getty

Der Rookie mauserte sich gleich in seiner ersten Saison zu einem der besten NFL-Quarterbacks:

Bild 13 von 59 | © getty

Best Record-Breaking Performance und Best Male U.S. Olympic Athlete: Michael Phelps (Schwimmen)

Bild 14 von 59 | © getty

Der Schwimm-Superstar ist mit 28 Goldmedaillen seit Rio der erfolgreichste Olympionike.

Bild 15 von 59 | © getty

Best Game: New England Patriots - Atlanta Falcons (Super Bowl LI)

Bild 16 von 59 | © getty

Das dicke Comeback der Patriots war wirklich äußerst sehenswert.

Bild 17 von 59 | © getty

Best NFL Player und Best Play: Aaron Rodgers (Green Bay Packers)

Bild 18 von 59 | © getty

Nicht Tom Brady, sondern Aaron Rodgers ist laut Wahl der beeindruckendste NFL-Spieler des letzten Jahres.

Bild 19 von 59 | © getty

Für seinen quasi spielentscheidenden Pass auf Jared Cook im Playoff-Spiel gegen die Dallas Cowboys bekommt er auch den Award für den besten Spielzug.

Bild 20 von 59 | © getty

Best Comeback Athlete: Jordy Nelson (NFL/Green Bay Packers)

Bild 21 von 59 | © getty

Die Cheeseheads dürfen sich auch über einen dritten Award freuen: Wide Receiver Jordy Nelson, 2015 schwer verletzt, war nach seinem Comeback sofort wieder Leistungsträger.

Bild 22 von 59 | © getty

Best Team: Golden State Warriors (NBA)

Bild 23 von 59 | © getty

Der NBA-Champion holt sich die Auszeichnung für das beste Team überhaupt.

Bild 24 von 59 | © getty

Best International Athlete: Usain Bolt (Leichtathletik)

Bild 25 von 59 | © getty

Der Sprint-Superstar ist der wichtigste Nicht-Amerikaner der Awards.

Bild 26 von 59 | © getty

Best NHL Player: Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins)

Bild 27 von 59 | © getty

Der Kapitän des Stanley-Cup-Siegers wird als bester NHL-Spieler ausgezeichnet.

Bild 28 von 59 | © getty

Best NBA Player: LeBron James (Cleveland Cavaliers)

Bild 29 von 59 | © getty

Der Erfolg in den Finals war seiner Truppe nicht gegönnt, der Superstar darf sich auf diese Weise trösten.

Bild 30 von 59 | © getty

Best Driver: Lewis Hamilton (Formel 1)

Bild 31 von 59 | © getty

Der dreifache Formel-1-Weltmeister setzt sich bei den US-Fans überraschend gegen viel US-Konkurrenz durch.

Bild 32 von 59 | © getty

Best Male Tennis Player: Roger Federer

Bild 33 von 59 | © getty

Der Routinier scheint nach wie vor sehr beliebt und beachtet zu sein.

Bild 34 von 59 | © getty

Best Female Tennis Player: Serena Williams

Bild 35 von 59 | © getty

In den USA führt kaum ein Weg an ihr vorbei.

Bild 36 von 59 | © getty

Best MLS Player: David Villa (New York City FC)

Bild 37 von 59 | © getty

Auch die besten Spieler der US-amerikanischen Fußball-Liga werden ausgezeichnet. Hier hat sich der Spanier hervorgetan.

Bild 38 von 59 | © getty

Die besten Bilder der Show:

Bild 39 von 59 | © getty
Bild 40 von 59 | © getty
Bild 41 von 59 | © getty
Bild 42 von 59 | © getty
Bild 43 von 59 | © getty
Bild 44 von 59 | © getty
Bild 45 von 59 | © getty
Bild 46 von 59 | © getty
Bild 47 von 59 | © getty
Bild 48 von 59 | © getty
Bild 49 von 59 | © getty
Bild 50 von 59 | © getty
Bild 51 von 59 | © getty
Bild 52 von 59 | © getty
Bild 53 von 59 | © getty
Bild 54 von 59 | © getty
Bild 55 von 59 | © getty
Bild 56 von 59 | © getty
Bild 57 von 59 | © getty
Bild 58 von 59 | © getty
Bild 59 von 59 | © getty


Textquelle: © LAOLA1.at

Ajax-Profi Abdelhak Nouri erleidet schwere Hirnschäden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare