Mayweather attackiert McGregor

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Box-Legende Floyd Mayweather junior zeigt sich alles andere als begeistert von Vergleichen mit MMA-Aushängeschild Conor McGregor.

Als er von einem Reporter gefragt wird, ob er den Kampf des Iren gegen Eddie Alvarez gesehen hat, lacht Mayweather: "Ich habe nicht einmal gewusst, dass er kämpft."

"Ich bin ein Elefant. Elefanten legen sich nicht mit Ameisen an. Elefanten sind so groß, sie sehen Ameisen nicht einmal", verhöhnt der ehemalige Boxer, der in seiner Karriere alle 49 Kämpfe gewann, McGregor.

Welches Tier magst du lieber?

"Hat er jemals 300 Millionen Dollar in einer Nacht gemacht?"

Die ständigen Vergleiche stoßen dem 39-Jährigen sauer auf. So nutzt er die Gelegenheit, um seine Erfolge mit jenen des MMA-Stars zu vergleichen: "Ich wusste nicht, dass er unbesiegt ist. Ich wusste nicht, dass er 20 Jahre lang Champion und Titelträger in fünf verschiedenen Gewichtsklassen war."

"Wenn ihr sagt, dass er der Floyd Mayweather der MMA ist, versuche ich herauszufinden, ob er jemals 300 Millionen Dollar in einer Nacht gemacht hat. Hat er jemals überhaupt 100 Millionen in einem Kampf gemacht? 70 Millionen? Es ist okay, wenn jemand sagt, er ist der Floyd Mayweather der MMA, es stimmt aber einfach nicht", so "Money".

Nur Geplänkel für einen Kampf?

"Ich bin eine lebende Legende, habe dem Box-Sport alles gegeben. Ich hatte einen grandiosen Lauf. Conor McGregor muss jetzt sein Ding machen. Aber vergleicht ihn niemals mit mir, das ist respektlos."

Harte Worte von Mayweather. Womöglich sind sie aber nur Teil der Show im Kampfsport, schließlich wird schon seit längerem über einen möglichen Mega-Fight zwischen der Box-Legende und dem UFC-Superstar spekuliert.

Hier kannst du dir den Kampf und das gesamte Event Re-Live ansehen>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare