UFC: Mega-Angebot für Mayweather vs. McGregor

Aufmacherbild
 

Es ist das aktuell heißeste Thema in der Kampfsportwelt: Kommt es zum Mega-Fight zwischen Box-Star Floyd Mayweather gegen UFC-Aushängeschild Conor McGregor?

Nachdem beide zuletzt einen Kampf nicht ausschließen wollten und McGregor sogar die Box-Lizenz erhielt, brodelte die Gerüchteküche. Nun gibt es ein erstes, konkretes Angebot.

UFC-Präsident Dana White bietet den beiden je 25 Millionen Dollar für einen Box-Kampf. Über die Einnahmen der Pay-Per-View-Erträge könne verhandelt werden.

Mayweathers Antwort

"Ich sage dir etwas, Floyd, hier ist ein echtes Angebot. Ich bin jemand, der solche Angebote wirklich machen kann. Wir zahlen dir 25 Millionen, wir zahlen Conor 25 Millionen und dann sprechen wir über die Pay-Per-View-Einnahmen", so White bei "The Herd" mit Colin Cowherd.

Der UFC-Boss will den Kampf nicht alleine präsentieren sondern als Hauptkampf einer ganzen Show präsentieren. Er rechnet mit über zwei Millionen Zusehern, sollte der Fight zustande kommen.

Doch die Antwort von Mayweather lässt nicht lange auf sich warten. "Er ist ein verdammter Komiker", so die Box-Legende gegenüber "TMZ" über White und das Angebot der UFC. Der 39-Jährige, der seine Box-Karriere im September 2015 nach 49 Siegen und keiner einzigen Niederlage beendet hatte, kündigte zuletzt an, nur für 100 Millionen Dollar aus dem Ruhestand kommen zu wollen.

Textquelle: © LAOLA1.at

FC Barcelona feuert Direktor wegen Kritik an Messi

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare