Vor EM: Sieg gegen Türkin "tolles Statement"

Aufmacherbild Foto:
 

Bettina Plank jubelt beim Premier-League-Turnier in Dubai über die erfolgreiche Titelverteidigung.

Die Vorarlbergerin setzt sich im Finale bis 50 Kilo gegen Serap Ozcelik knapp mit 1:0 durch. 38 Sekunden vor Schluss setzt Plank den entscheidenden Yuko.

"Vor der EM in Kocaeli gegen eine Türkin zu gewinnen - ein tolles Statement", freut sich ÖKB-Generalsekretär Ewald Roth. Stefan Pokorny (bis 67 kg) klassiert sich in Dubai auf Rang sieben, Alisa Buchinger (bis 68 kg) belegt Platz neun.

Fragwürdige Kampfrichter-Entscheidungen

Pokorny wird im Kampf um den Einzug ins kleine Finale disqualifiziert. Der Salzburger setzt gegen Sultan Alzahrani einen Yokogeri.

"Der Treffer wurde zuerst gegeben, doch dann ging der Saudi in die Knie, ließ sich sogar mit der Trage abtransportieren – Pokorny wurde disqualifiziert", ärgert sich Roth.

Auch bei Weltmeisterin Buchinger läuft es nicht nach Wunsch. Erst verliert sie gegen Iryna Zaretska (AZB), gegen die sie sich auch zuletzt in Rotterdam geschlagen geben musste 0:1, dann ist in der Trostrunde gegen Johanna Kneer (GER) Endstation.

"Beim 0:1 wurden einige Punkte von Alisa nicht gewertet", ist Roth mit der Schiedsrichterleistung nicht zufrieden. Im Hinblick auf die EM sei man aber "stark aufgestellt".

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare