Felix Auböck schwimmt OSV-Rekord

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schwimmer Felix Auböck sorgt für einen neuen österreichischen Langbahn-Rekord über 800 m Kraul.

Der Niederösterreicher schwimmt am Donnerstag in Atlanta bei einem Event der "Pro Swim Series" eine Zeit von 7:55,86 Minuten und verbessert damit die mehr als acht Jahre alte, von Florian Janistyn gehaltene OSV-Bestmarke um 11/100.

Mit seinem Finalsieg setzt er sich zudem auf Rang zehn der aktuellen Weltrangliste.

Auböck schwamm einen Negativsplit, den zweiten 400er schneller als den ersten. Auf den zweitplatzierten Zane Grothe hatte er 6,08 Sekunden Vorsprung. Die Bestleistung des Michigan-Studenten davor war seit April 2015 bei 7:57,33 gestanden.

Am (heutigen) Freitag startet der 20-Jährige über 400 m Kraul. Für die Leistungen in seinem ersten Uni-Jahr ist Auböck zum "Big Ten"-Schwimmer und "Freshman" des Jahres gewählt worden.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare