WM: OSV-Schwimmer verpassen Aufstieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Für Österreichs Schwimmer ist auch am zweiten Tag der Kurzbahn-Weltmeisterschaften im kanadischen Windsor in den Vorläufen Endstation.

Birgit Koschischek belegt über 100m Kraul, ihrer ersten von drei WM-Strecken, in 54,87 Sekunden den 32. Rang. Ihre persönliche Bestzeit (53,55) hätte zum Aufstieg (53,78) in die Top-16 schon gereicht.

In ähnlichen Sphären bewegt sich auch Felix Auböck, der über 200m Kraul in 1:46,16 Minuten auf Platz 30 landet.

Mit der 4-x-50-Meter-Lagen-Staffel kommt Koschischek bei 20 teilnehmenden Teams auf Rang 13. 87/100 fehlen ihr, Caroline Pilhatsch, Christina Nothdurfter und Lena Kreundl auf den Aufstieg ins Finale.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare