Lobnig und LG-Doppelvierer im WM-Halbfinale

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Magdalena Lobnig zieht bei den Ruder-Weltmeisterschaften in Sarasota-Bradenton (Florida) direkt ins Halbfinale ein.

Die 27-jährige Kärntnerin dominiert im Damen-Einer ihren Vorlauf und siegt in 7:36,43 Minuten. Die Olympia-Sechste greift am Freitag wieder ins Geschehen ein.

Der neu formierte Leichtgewichts-Doppelvierer der Herren mit Paul und Bernhard Sieber, Julian Schöberl und Rainer Kepplinger erreicht in seinem Vorlauf hinter Griechenland Platz zwei (6:00,92 Min) und steht ebenfalls im Halbfinale.



ÖRV-Quartett am Donnerstag

Insgesamt markierte das Boot die drittschnellste Zeit aller drei Vorläufe. "Der Grundspeed ist da. Beim Start und im Finish haben wir noch Luft nach oben", meinte Schöberl nach dem Rennen. Nun will das Quartett am Donnerstag ins große Finale rudern.

"Wir hoffen, dass wir den Einzug ins A-Finale schaffen. Es ist alles möglich", so die Devise des 21-Jährigen.

Bereits am Sonntag schaffte der Vierer ohne der Männer mit Ferdinand und Rudolph Querfeld, Gabriel Hohensasser und Christoph Seifriedsberger den Halbfinaleinzug. Das Quartett bestreitet den Semifinallauf ebenfalls am Donnerstag.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiem nach Laver Cup: "Es war mir eine Ehre"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare