"Stehe jeder Olympia-Bewerbung positiv gegenüber"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kommt neue Bewegung in das Thema Olympische Spiele in Österreich?

"Ich stehe grundsätzlich jeder Olympia-Bewerbung in Österreich positiv gegenüber", betont Sportminister Hans Peter Doskozil in den "SN" und stellt klar, dass dies auch für Sommer-Spiele gilt:

"Wenn wir uns für Olympische Sommer-Spiele bewerben würden, hätten wir auch die einmalige Chance, unsere Sportstätten durch einen hohen Kofinanzierungsanteil des IOC, der üblicherweise zur Verfügung gestellt wird, auf Vordermann zu bringen."

Winterspiele 2026 in Tirol?

Bezüglich Winterspiele 2026 hat Tirol gemeinsam mit dem Sportministerium eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben.

"Ich bin sehr froh, dass aktuell das Land Tirol diesen Weg gegangen ist, aber natürlich war es ein Wunsch, dass vorher die Bevölkerung gefragt wird. Man kann nicht gegen den Willen der Bevölkerung Olympia durchführen. Denn in Tirol ist es eine große Herausforderung in Sachen Verkehr, Logistik und Sicherheit. Wenn man sich in Summe anschaut, was Olympische Spiele einerseits für einen Kofinanzierungseffekt haben, andererseits - wir sind ein Tourismus-Land - auch für eine Umwegrentabilität sorgen, bin ich der Meinung, dass man solche Bewerbungen durchführen sollte", erläutert Doskozil.


Textquelle: © LAOLA1.at

Youth League: Ohne Xaver Schlager gegen den FC Barcelona?

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare