Weiterer Top-Marathon abgesagt

Weiterer Top-Marathon abgesagt Foto: © getty
 

In Tokio wird 2021 nicht gelaufen - zumindest nicht wettkampfmäßig.

Der Tokio-Marathon wird am 17. Oktober nicht stattfinden. Wie die Veranstalter des Rennens am Samstag auf ihrer Internetseite mitteilten, wird der größte Marathon in Japan aufgrund der Pandemie für heuer abgesagt und soll dafür am 6. März 2022 nachgeholt werden.

2020 fand der Tokio-Marathon in der Frühphase der Pandemie statt. Allerdings wurde das Teilnehmerfeld aufgrund der auftretenden Virusfälle bereits damals auf die Eliteläufer beschränkt.

Absagen auch in Frankfurt und Prag

Zu den international bedeutenden Marathonläufen, die im Herbst wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden, zählen neben Tokio auch die Rennen in Prag und Frankfurt.

Dagegen ging am vergangenen Sonntag der Vienna City Marathon als weltweit erster großer Stadt-Marathon seit dem Ausbruch der Pandemie über die Bühne. Bei den diversen Bewerben - vom Kinderlauf bis zum Marathon - wurden 17.500 Finisher gezählt.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..