Usain Bolt hat Medaille zurückgegeben

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Usain Bolt gab nach dem positiven Dopingbefund seines Staffelkollegen Nesta Carter seine Olympia-Goldene vom 4x100-Meter-Rennen in Peking zurück.

"Es ist hart, dass ich eine meiner Medaillen zurückgeben musste", meint der nunmehr achtfache Olympiasieger zur Zeitung "Jamaica Gleaner". "Ich bin nicht glücklich darüber. Ich werde aber nicht zulassen, dass mich das von meinen Zielen in dieser Saison ablenkt."

Carter wurde bei Nachtests die Einnahme des Stimulanzmittels Methylhexanamin nachgewiesen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Staffel-Kollege gedopt: Bolt muss Olympia-Gold zurückgeben

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare