Noah Lyles auf Bolts Spuren

Noah Lyles auf Bolts Spuren Foto: © getty
 

Noah Lyles setzt beim Diamond League Meeting in Lausanne ein mächtiges Ausrufezeichen. Der 21-jährige US-Amerikaner gewinnt die 200 Meter in der fantastischen Zeit von 19,50 Sekunden.

Seit Usain Bolts Gold-Lauf bei den Olympischen Spielen in London 2012 (19,32), bei dem Yohan Blake in 19,44 Silber holte, war kein Mensch über diese Distanz bei regulären Windbedingungen mehr schneller. Es ist der achtschnellste Lauf über 200 Meter aller Zeiten, mit Bolt (Weltrekord 19,19), Blake und Michael Johnson sind nur drei Männer jemals schneller gelaufen.

"Die Zeit sieht ziemlich gut aus", grinst Lyles in Lausanne.

Das 100-Meter-Rennen in Lausanne entscheidet Altstar Justin Gatlin in 9,92 Sekunden vor seinem US-Landsmann Michael Rodgers (10,01) und dem Kanadier Aaron Brown (10,07) für sich.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..