Kenianisches Ehepaar gewinnt Marathon in Paris

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ein Ehepaar steht bei der 41. Auflage des Paris-Marathons ganz oben auf dem Stockerl.

Paul Lonyangata setzt sich in der französischen Hauptstadt in 2:06:10 Stunden vor seinen kenianischen Landsmännern Stephen Chebogut (2:06:56) und Solomon Yego (2:07:13) durch.

Seine Frau Purity Rionoripo triumphiert mit neuem Streckenrekord in 2:20:55 vor Landsfrau Agnes Barsosio (2:21:02) und Flomena Cheyech (2:21:23) aus Äthiopien.

Nach dem London- und Berlin-Marathon ist jener in Paris der drittgrößte Europas.


Textquelle: © LAOLA1.at

Fix! Damir Canadis Aus bei Rapid bereits besiegelt

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare