Distelberger darf erstmals in Diamond League ran

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Eine schöne Premiere für Dominik Distelberger.

Der Mehrkämpfer und Rio-Teilnehmer wird vom Olympia-Zweiten Kevin Mayer aus Frankreich in das sechsköpfige Teilnehmerfeld der Diamond League in Paris eingeladen. Dort wird ein Dreikampf aus Hürdensprint, Speerwurf und Weitsprung abgehalten.

"Das ist schon sehr cool und etwas ganz Besonderes für mich. Wir bekommen als Mehrkämpfer erstmalig die Chance, uns auf dieser Bühne zu präsentieren. Und bei dieser Kulisse will ich auch Top-Leistungen zeigen", so der 27-Jährige über seinen ersten Auftritt in dieser wichtigsten Serie.

Zuletzt ist er bei der Team-EM über 110 m Hürden in 14,27 Sekunden knapp an seiner persönlichen Bestmarke vorbeigeschrammt. "Ich spüre, dass noch Luft nach oben ist", sagt Distelberger.


Unter Distelbergers Fittichen wird auch Le Schladi Diamond-League-reif:

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Neues Sportfördergesetz vom Nationalrat beschlossen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare