Heimsieg für Weißhaidinger in Ried

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger präsentiert sich weiter in starker Form.

Der Oberösterreicher gewinnt am Freitag das Austria Top Meeting in Ried mit 65,55 m vor dem Ungarn Robert Szikszai (61,10). "Durch die weiten Würfe der letzten Wochen habe ich sehr viel Selbstvertrauen, aber daheim zu werfen, gibt mir immer noch mehr Kraft", sagt Weißhaidinger.

Gute Leistungen zeigen auch Österreichs bereits für die EM in Berlin qualifizierten 100-m-Sprinter. Alexandra Toth bleibt als Zweite in persönlicher Bestleistung von 11,43 Sekunden (+1,4, m/s) ebenso unter der EM-Norm wie Markus Fuchs als ebenfalls Zweiter in 10,35 (+1,2 m/s), der seine Topzeit egalisiert.

Die Siebenkämpferinnen Verena Preiner und Sarah Lagger zeigen im Weitsprung auf: Lagger gewinnt mit 6,23, Preiner wird mit 6,05 Dritte.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Philipp Zulechner verkündet Abschied vom SK Sturm Graz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare