Schubert rehabilitiert sich bei 2. Kletter-Weltcup

Schubert rehabilitiert sich bei 2. Kletter-Weltcup
 

Nach einem verpatzten Saison-Auftakt meldet sich Vizeweltmeister Jakob Schubert beim Boulder-Weltcup in Salt Lake City auf dem Podest zurück.

Der Tiroler muss sich am Samstag nur dem Tschechen Adam Ondra und dem Franzosen Mejdi Schalck geschlagen geben und belegt Rang drei.

Ondra hatte auch schon den Saison-Auftakt in der Schweiz gewonnen, wo Schubert noch früh ausgeschieden war. Diesmal präsentiert sich der Olympia-Hoffnungsträger aber wieder von seiner besten Seite.

"Wichtiger Schritt am Weg zu Olympia"

"Mit dem Podium bin ich sehr zufrieden, ein wichtiger Schritt auf den Weg zu den Olympischen Spielen", betont der Innsbrucker.

Wie Jessica Pilz wird er den zweiten Salt-Lake-Bewerb kommendes Wochenende auslassen, um sich bereits gezielt auf die Sommerspiele in Tokio (23. Juli bis 8. August) vorzubereiten.

Pilz landet in den USA unmittelbar vor ihrer im Frühling an Corona erkrankt gewesenen Teamkollegin Johanna Färber auf Rang fünf. Der Sieg geht an die 19-jährige US-Amerikanerin Natalia Grossman.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..