Suljovic lässt zu viele Chancen liegen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Mensur Suljovic ist beim German Masters in Jena im Achtelfinale Endstation.

Der 45-jährige Österreicher unterliegt am Montag dem Australier Kyle Anderson klar mit 2:6. Suljovic gerät schnell 0:3 in Rückstand, kann aber auf 2:3 verkürzen. Im sechsten Leg lässt er Chancen aufs 3:3 aus. Beim Stand von 2:5 hat Suljovic drei Darts, um mit der Doppel-16 im Spiel zu bleiben, doch es fällt nur die einfache 16.

Im Gegenzug macht Anderson den Sack zum deutlichen Sieg zu.

Chancenlos ist Rowby-John Rodriguez gegen den Weltranglisten-Elften Michael Smith. Der 23-Jährige unterliegt dem Engländer nach schwacher Leistung mit 1:6. Nach 0:5-Rückstand gelingt "Little John" nur ein Ehrenpunkt.


Alle Spiele des German Darts Masters aus Jena kannst du am Montag ab 13 Uhr auf LAOLA1.tv verfolgen.

Suljovic hatte bereits in der 2. Runde hart zu kämpfen:


Textquelle: © LAOLA1.at

Ried: Reifeltshammer-Entschuldigung nach "Kung-Fu-Tritt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare