Suljovic scheitert in München an Cross

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Mensur Suljovic ist beim German Darts Grand Prix in München im Viertelfinale Endstation.

Die Nummer acht der Order of Merit setzt sich am Ostermontag im Achtelfinale zunächst gegen Dave Chisnall mit 6:5 durch. Danach wartet auf Suljovic, in Bayern an Nummer vier gesetzt, Rob Cross.

Gegen den Ex-Weltmeister liegt der Wiener 2:4 im Rückstand, kämpft sich dann aber auf 5:5 zurück. Am Ende setzt sich Cross nach langem Zittern mit 6:5 durch.

Im Halbfinale kassiert Cross dann eine 1:7-Klatsche gegen Michael van Gerwen. Im Finale bezwingt "Mighty Mike" Simon Whitlock verdient mit 8:3 und holt sich nach 2017 und 2018 zum dritten Mal in Folge den Sieg bei diesem Turnier.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Hartberg-Trainer Schopp: "Extrem viel Qualität" bei Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare