Suljovic vergibt 3:0-Führung gegen Wright

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Dramatisches Halbfinale beim World Grand Prix in Dublin - mit dem schlechteren Ende für Mensur Suljovic.

Der Wiener sieht nach einer 3:0-Satzführung gegen Peter Wright schon wie der sichere Sieger aus, muss sich am Ende aber noch mit 3:4 geschlagen geben.

Suljovic erwischt einen wahren Traumstart und holt neun der ersten elf Legs, ehe der Schotte eine furiose Aufholjagd startet. Suljovic kommt nicht mehr an sein Niveau aus den ersten drei Sätzen heran.

Wright trifft im Finale nun auf Michael van Gerwen, der Titelverteidiger Daryl Gurney mit 4:1 ausschaltet.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare