New York Yankees holen Seahawks-QB Wilson

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Russell Wilson wurde getraded!

NFL-Fans betrifft der Tausch kaum, denn der Quarterback der Seattle Seahawks wurde vom Baseball-Team Texas Rangers zu den New York Yankees transferiert. Was die Rangers für die Rechte an dem Super-Bowl-Champion der Saison 2013 bekommen, ist noch unklar.

Wilson hat nicht vor, neben der Football-Karriere eine professionelle Baseball-Karriere zu betreiben, wie vor ihm Bo Jackson oder Deion Sanders. Der heute 29-Jährige spielte, nachdem er 2010 von den Colorado Rockies an 140. Stelle gedraftet wurde, zwei Saisonen auf Minor-League-Level. Vor dem NFL-Draft 2012 erklärte er, dass er eine Football-Karriere vorziehe.

Dennoch wird erwartet, dass Wilson zumindest einen Tag am Spring-Training der Yankees in Florida teilnehmen wird. Der Tausch des NFL-Stars ist, nach dem Erlangen von OF Giancarlo Stanton von den Miami Marlins, der zweite Trade eines Superstars zu den Yankees. Letzterer wird für die Yankees allerdings von größerer Konsequenz sein.

Russell Wilsons Vater war ein lebenslanger Yankees-Fan, der sich gewünscht hatte, dass der Quarterback für die New Yorker auflaufen würde. Harrison Wilson III starb 2010 nach Komplikationen, welche mit seiner Diabetes zusammenhingen.

"Ich glaube er lächelt gerade von einem Ohr zum anderen", sagt Wilson gegenüber ESPN über seinen verstorbenen Vater. "Wir haben immer darüber gesprochen. Er hat sich früher immer die Yankees angesehen und mir Geschichten erzählt. Jetzt die "Nadelstreifen" anzuziehen ist sehr aufregend. Ich werde sicher Gänsehaut haben."



Textquelle: © LAOLA1.at

NBA: LeBron James entscheidet Krimi mit Buzzerbeater

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare