MLB: Houston Astros holen erstmals World Series

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Premiere in der Major League Baseball (MLB)!

Zum ersten Mal in ihrer 55-jährigen Geschichte haben die Houston Astros die World Series für sich entschieden.

Nach spannenden Final-Duellen gewinnen die Texaner das alles entscheidende siebente Spiel der "best-of-7-Serie" in Los Angeles gegen die Dodgers mit 5:1 und triumphieren gesamt mit 4:3.

Zum Mann des Spiels avanciert George Springer, der seinen fünften Homerun in der World Series schlägt und am Ende zum MVP gekürt wird. Bisher konnten nur Reggie Jackson (1977, NY Yankees) und Chase Utley (2009, Philadelphia Philies) fünf Homeruns in einer Finalserie beisteuern.

Für die Astros ist es die endgültige Krönung. Erstmals seit zwölf Jahren schaffte es das Team aus Houston in die World Series, erstmals reicht es für die 1962 gegründete Franchise auch zum Titel. Im Semifinale schalteten sie niemand geringeren als den Rekord-Champion NY Yankees aus, die Dodgers bahnten sich gegen Titelverteidiger Chicago Cubs den Weg ins Finale. Das Team aus Los Angeles muss weiter auf den ersten Titel seit 1988 warten.


Textquelle: © LAOLA1.at

NBA: Pleite für Jakob Pöltls Raptors gegen Nuggets

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare