Titelverteidiger Frankreich im WM-Finale

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Titelverteidiger und Gastgeber Frankreich hat das Minimalziel erreicht und steht im Finale der Handball-WM.

Der fünffache Champion feiert vor 15.609 Zuschauern in der ausverkauften AccorHotels Arena in Paris einen ungefährdeten 31:25-(15:12)-Erfolg über Slowenien. Hauptverantwortlich für den Sieg ist Tormann Vincent Gerard mit überragenden Paraden, bester Werfer der Franzosen ist Nedim Remili mit sechs Toren.

Für Rekordweltmeister Frankreich ist es bereits das siebente WM-Finale seit 1993.

Das zweite Halbfinale bestreiten am Freitagabend (20:45 Uhr) Kroatien und Norwegen. Das Endspiel findet am Sonntag (17:30 Uhr) statt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Federer über Nadal: "Das wäre ein epischer Kampf"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare